BSC Kopf

Ballonsport-Club Nümbrecht News Ballonsport-Club Nümbrecht
Home News & Chronik Ballone Mitglieder Impressum Datenschutz

Montag, 28. Oktober 2019

I'm learning to fly, but I ain't got wings (Tom Petty) ...

... das hat Julia Jeschke nun endlich geschafft. Nach nur 13-monatiger Ausbildung hat Julia endlich ihren sehnlichsten Wunsch erfüllt und wird zukünftig als eigenverantwortliche Pilotin den Himmel stürmen. 

O-Ton Julia: "Es ist so unwirklich noch, weil es ne echt haarige Fahrt war. Sind bei der BG gelandet, nach 1:20 Zickzack-Fahrens."

Liebe Julia, wir freuen uns alle mit dir und wünschen dir allzeit Glück ab und gut Land.










Fotos: Jürgen Jeschke, Volker Jonas, Angelika Heinz

Dienstag, 22. Oktober 2019

Goldener Oktober

Julia zeigte heute unserem Dornseifer-Ballon „Paul“ das tolle Oberbergische herbstliche Farbenspiel.















Fotos: Jürgen Jeschke, Volker Jonas, Marcus Strauf

Sonntag, 15. September 2019

Weltkindertag 2019

Natürlich waren wir auch dieses Jahr wieder beim Weltkindertag in Wiehl mit dabei.













Fotos: Marcus Strauf, Achim Tillmanns, Torsten Veit

Sonntag, 8. September 2019

WIM 2019

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf der Warsteiner Internationalen Montgolfiade, die vom 30. August bis zum 7. September stattfand. Hier ein paar Eindrücke:











Fotos: Marcus Strauf, Achim Tillmanns


Sonntag, 25. August 2019

Herzlich Willkommen in Weilburg…

… und wir fühlten uns mehr als herzlich Willkommen.

Weilburg, eine bezaubernde kleine Stadt in Hessen, welche zurecht den Beinamen „die Perle an der Lahn“ trägt, sollte dieses Jahr das Ziel unseres Clubausflug werden. Es war natürlich kein Zufall, uns für das Wochenende vom 23.08. bis 25.08. zu entscheiden. Die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Weilburger Kirchweih wurde dieses Jahr zum 450. Mal ausgerichtet und war für uns Grund genug, unseren Sponsor, die Stadt Weilburg mal genauer kennen zulernen.

Unser Angebot, anlässlich dieses traditionellen Volksfestes ein Nightglow zu organisieren, wurde von Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch und der Leiterin des Stadtmarketing Vanessa Bäcker gerne angenommen. Damit es auch ein beeindruckendes Nightglow werden konnte, luden wir ein paar befreundete Piloten mit ihren Teams gleich mit zu diesem Ausflug ein.

Marcus Strauf und Jupp Hein, der all sein Wirken der Stiftung KinderHerz widmet, waren bereits seit Donnerstag Vorort und besuchten mit einigen Modellballonen die ortsansässigen Kindergärten. Die mitreißende Leidenschaft und Freude von Jupp Hein beim kindergerechten Erklären unseres schönen Hobbys übertrug sich zunächst auf die Kinder, dann aber auch wohl auf die Eltern und Großeltern, wie sich beim späteren Nightglow anhand der Besucherzahlen ablesen ließ.

Doch zunächst reisten am Freitag so nach und nach unsere Clubmitglieder und die befreundeten Piloten mit ihren Teams an. Nach der Kaffeetafel ging es dann auch bald schon zur ersten Abendfahrt los. Das sommerliche Wetter ließ ruhige Fahrten direkt über den Stadtkern und sanfte Landungen rund um Weilburg zu. Der erste gemeinsame Abend in unserer Herberge, der Hessischen Lehrkräfteakademie wurde in geselliger Runde mit vielen lustigen Gesprächen und kulinarischen Köstlichkeiten der italienischen Küche und ein paar leckeren Kaltgetränken beendet.

Das anhaltende Hoch ließ natürlich auch morgens wieder eine problemlose Fahrt zu. Nach der Fahrt ging es zurück zu unserer Unterkunft und hier wurde dann auch ausgiebig gefrühstückt. Doch allzu lang dauerte die Pause nicht. Denn bereits um 13 Uhr hatten wir uns für eine Stadtführung durch Weilburg angemeldet. Jedem, der Weilburg mal besucht, können wir diese Stadtführung unbedingt empfehlen. Wie bereits oben erwähnt – Weilburg ist wirklich eine kleine Perle an der Lahn.

Wie schnell doch so ein Samstag vergehen kann… denn kurz nach der Rückkehr zur Unterkunft wurde es auch schon wieder Zeit, uns für die Abendfahrt vorzubereiten. Aber es sollte nur ein kurzer Hüpfer werden, denn schließlich wollten wir ja alle abends pünktlich mit dem Nightglow beginnen.

Das Nightglow fand auf dem Festplatz Hainallee statt. Dieser absolut ebene Platz bot eine atemberaubende Kulisse für die unzähligen Besucher. Nach und nach wurden die 10 sanften Riesen aufgerüstet und auf ihre Position verbracht.

Unter der Leitung von Mario Achtner, den wir als Dirigent für das Nightglow gewinnen konnten und der auch für eine druckvolle Beschallung des Platzes gesorgt hat, konnte das Nightglow beginnen. Vor dem eigentlichen Nightglow ließ er durch ein Handzeichen zunächst mal alle Ballone kurz aufleuchten, um das Publikum zu begrüßen. Dann wurde es still. Und dunkel. Doch mit dem ersten Gong der Glocke aus Hells Bells von AC/DC verwandelte sich der gesamte Platz in ein Lichterspektakel und die Musik ging voluminös in die Ohren.

Mario Achtner gab präzise, genau auf den Takt abgestimmte Kommandos und führte durch eine bunte 23-minütige Musikauswahl, bestehend aus:

Hells Bells – AC/DC
Top-Gun Anthem – Harold Faltermeyer
Tuesday (feat. Danelle Sandovall) – Burak Yeter
Sail – Awolnation
Nimm mich mit – Marius Müller Westernhagen und
Was für eine geile Zeit – Ben Zucker

Nach jedem Stück brandete stürmischer Applaus auf und endete nach dem letzten Stück in endlose „Zugabe“-Rufe. Wir haben schon viel erlebt, aber ein durch Zugabe-Forderungen um 15 Minuten verlängertes Nightglow haben wir noch nicht erlebt. Für uns ein Ansporn, möglichst auch das nächste Event wieder unvergesslich zu machen. Liebe Weilburger und Weilburger Gäste: Danke für Eure Begeisterung. Und an Mario Achtner – vielen Dank für deine Bereitschaft und die viel Zeit in Anspruch nehmende Vorarbeit, die du für uns investiert hast.

Nach dem Abrüsten der Ballone ging es zurück zur Unterkunft. Wir konnten den noch sommerlich warmen Abend mit bester Laune, Rostbratwürstchen, Leberkäs, leckeren Salaten, herrlich kühlen Getränken und Trompetenklängen aus Stephan Pütz Trompete unterm freien Sternenzelt ausklingen lassen. Leider gehen auch die schönsten Wochenenden zu Ende und so mussten wir bereits am nächsten Tag wieder abreisen.

An alle Helfer, durch die ein Clubausflug dieser Art überhaupt erst möglich wird, möchten wir uns herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank geht an Anke Bauer und Marcus Strauf, die durch ihr Organisationstalent und ihren steten Einsatz immer wieder neue Impulse für ein tolles Club(er)leben geben.





















































Fotos: Anke Bauer, Julia Jeschke, Nathalie Mittler, Stefan Pack, Marcus Strauf, Achim Tillmanns, Torsten Veit