BSC Kopf

Ballonsport-Club Nümbrecht News Ballonsport-Club Nümbrecht
Home News & Chronik Ballone Mitglieder Impressum Datenschutz

Samstag, 18. August 2018

Rathaus Open Air, Bergneustadt

Stefan und sein Team haben am Samstag mit dem AggerEnergie-Ballon eine Überfahrt über das Rathaus Open Air Konzert in Bergneustadt gemacht. Nachfolgend ein paar Bilder hierzu:








Fotos: Stefan Pack, Sabine Schneider

Samstag, 14. Juli 2018

Ein Lichterfest mit neuen Akzenten


Das Nightglow zum Lichterfest in Nümbrecht stellt wohl neben den verpflichteten Bands und dem Abschlussfeuerwerk einen Programmhöhepunkt dar, der jedes Jahr vom Publikum mit gespannter Vorfreude erwartet wird. Der Applaus der zahlreichen Zuschauer motiviert uns deshalb immer wieder aufs Neue, dem Publikum eine unvergessliche Show zu bieten.

Für uns Ballonfahrer in diesem Jahr sehr positiv war eine kleine Neuerung, die uns sehr entgegen kam – das drehen der Bühne um 90°. Hierdurch stand die Bühne nun unseren Ballonen genau gegenüber. Mit dieser eigentlich geringfügigen Maßnahme hatte nun die Firma Tonmeisterei aus Reichshof-Berghausen völlig neue Möglichkeiten, auch die Nightglow-Wiese druckvoll zu beschallen. In dem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an Oliver Nohl für den perfekten Klang zu unserer Show.

Radio Berg moderierte bereits nachmittags durch die verschiedenen Programmpunkte und am frühen Abend sorgte dann „Hot Stuff“ mit ihrem Repertoire für ausgelassene Partystimmung. Mit einbrechender Dämmerung wurden dann endlich die Heißluftballone aufgerüstet.

Durch gute Abstimmung mit Radio Berg, der Tontechnik, der Band „Hot Stuff“, der freiwilligen Feuerwehr sowie den Pyrotechnikern konnten wir dann kurz nach 22:00 Uhr mit dem Nightglow beginnen. Auch wir hatten uns für dieses Jahr ein neues Highlight ausgedacht: erstmalig konnten wir mit Ruben Rempel einen Dirigenten gewinnen, der die Piloten durch den 20-minütigen Musikmix führte.

Es begann druckvoll. Sehr druckvoll. Mit „Hells Bells“ von AC/DC begann für geschätzte 6.000 Besucher eine Lichtshow, die durch die präzisen Anweisungen des Dirigenten und den hieraus genau auf den Takt abgestimmten Brennerkommandos für die Piloten von Anfang an eine neue Professionalität erkennen ließen. Bereits mit den letzten Klängen von „Hells Bells“ brandete der erste riesige Applaus auf. Mit flotter Party-Musik ging es zunächst weiter: „Der Himmel brennt“ von Wolfgang Petry sowie „Was für eine geile Zeit“ von Ben Zucker traf ebenso den Geschmack zahlreicher Besucher wie auch das ruhigere „Drive“ von Joe Bonamassa. Zwei aktuellere Stücke von David Guetta & Sia mit „Flames“ und Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski mit „Liebe Deine Stadt“ rundete die Lichtshow ab.

Wir durften uns über einen zuvor nie dagewesenen Applaus von einem Puplikum freuen, welches auch sehr diszipliniert und verständnisvoll auf das vor dem Nightglow notwendige Räumen der Wiese reagierte. Hierfür möchten wir auch dem Publikum an dieser Stelle einfach mal danken.

Nach dem flotten Abrüsten der Ballone konnte die Wiese für die Besucher wieder freigegeben werden und das um 23 Uhr beginnende Feuerwerk tauchte nun den Himmel in ein Lichtspektakel auf höchstem Niveau. Mit vielen weiteren Hits aus den letzten Jahrzehnten konnte „Hot Stuff“ die Partylaune bis zum Schluss aufrechterhalten.

Durch diesen unvergesslichen Abend freuen wir uns bereits jetzt schon auf das Lichterfest des kommenden Jahres.

Einen herzlichen Dank an den Dirigenten sowie an die Piloten und deren Crew, die dieses Nightglow überhaupt möglich machten:

Pilot:
Ballon
Stefan Pack
AggerEnergie
Roland Neumann
Zunft Kölsch
Dieter Eiberg mit Copilot Oliver Baldsiefen
Wetter Online
Christof Thomas
Mc. Donalds
Martin Henn
Warsteiner Alkoholfrei
Christian Kuipers
Provinzial
Werner Heinz
Messer
Markus Pieper
Köllnische Rundschau
Marcus Strauf
Weilburg, Perle an der Lahn

Ruben Rempel

Dirigent

Auch für das Lichterfest 2019 dürft Ihr uns gerne wieder Eure Musikwünsche melden. Einsendeschluss ist der 31.05.2019.





















































































Fotos: Kirsten Klatt, Nathalie Mittler, Marcus Strauf, Peter Tautz, Torsten Veit